Regenregeln
Fällt im März der Märzenregen,
wird es nass auf allen Wegen.

Im April ist er ein Schlauer.
fällt als Schnee- und Hagelschauer.

Wird er im Maienmonat munter,
kommt oft als Dauerregen runter.

Regnet es dann nicht mehr weiter,
ist der Juni eher heiter.

Ist es im Juli weiter trocken.
Frommt es dem Hafer, Weizen, Roggen.

Und ist der August auch noch heiß,
freut sich wenigstens der Mais.

Bei allzuviel Septemberschauer
werden Wein und Winzer sauer.

Doch der Oktober ohne Regen,
ist für sie ein wahrer Segen.

Ab nun schifft's hier und anderwärts
bis zum März.
Schwalbenflug
Wenn die Schwalben tiefer fliegen,
wollen sie die Fliegen kriegen.

Fliegen Schwalben sehr weit oben,
kann man nur die Fliegen loben!

Flattern Schwalben mehr dazwischen,
können diese schwer entwischen.

Wo immer Schwalben sich bewegen,
gibt es Fliegen...

...oder Regen?

Der Kauz hat Recht
Es war ein Specht,
der zimmerte, und garnicht schlecht,
ein Höhlenhaus für sich zurecht.
Da kommt ein Kauz
und schmeißt ihn raus.
Jedoch der Specht
pocht auf sein Recht!
Packt ihn der Kauz...
War’s aus. - Pardauz!
Das Leben ist schlecht:
Doch nicht der Specht... Der Stärkere hat Recht!
schließen