background image
  Dieses Wörterbuch ist (zugegebenermaßen) noch ziemlich unvollständig. Das bitte ich zu entschuldigen,
denn ich bin gar kein echter Schwabe, sondern ein „Reigschmeckter” (s. dort). Weil mir das Schwäbisch
aber so gut gefällt, habe ich über Jahre (!) alle schwäbischen Worte und Begriffe gesammelt, die mir so
begegnet sind.

  Dabei merkte ich, dass viele aus anderen Sprachen übernommen wurden, meistens aus dem Französischen.
Aber auch aus anderen Sprachen. Diesem bin ich nachgegangen und habe die Herkunft gesucht.

  Das Buch hat aber keinen wissenschaftlichen Anspruch. Es soll nur unterhalten und vielleicht anderen,
Zuegreiste, Turischte, Auswärtige, solchen, die „net von hier send”, ein Wörterbuch an die Hand geben,
dass se net ganz so bleed dastehnd (klüger wirken, als sie sind).

  enbe
Muck Schnak Habergoiß
<<   ×   >>